Aktuelle RSS-Feeds aus verschiedenen Quellen

Flick rechnet fest mit einem Sieg der DFB-Elf über Spanien

Posted: 27.11.2022 - 10:42 Quelle: www.br.de
Doha: Bei der Fußball-WM trifft das deutsche Team am Abend auf Spanien. Trainer Hansi Flick ist nach eigenen Worten felsenfest überzeugt davon, dass seine Mannschaft das Spiel gewinnen wird. Experten rechnen allerdings mit einer schwierigen Partie. Die formstarken Spanier hatten ihr Auftaktmatch spektakulär mit 7:0 gegen Costa Rica gewonnen. Auch die Statistik spricht für die Spanier: Ein deutscher Sieg gegen Spanien in einem Pflichtspiel liegt 34 Jahre zurück. Sollte Japan im ersten Spiel des WM-Tages gegen Costa Rica gewinnen, würde eine Niederlage des deutschen Teams am Abend gegen Spanien das Aus in der Vorrunde bedeuten. ( BAYERN 2-Nachrichten 27.11.2022 11:00)

Kabinett in Rom berät über Erdrutsch auf Ischia

Posted: 27.11.2022 - 10:42 Quelle: www.br.de
Rom: Das italienische Kabinett berät zur Stunde über die Folgen des verheerenden Erdruschtes auf der Insel Ischia. Erwartet wird, dass die Regierung den Notstand für die Region ausruft und zwei Millionen Euro für den Wiederaufbau bereitstellt. Die Bergungsarbeiten in der betroffenen Region dauern an. Bislang wurde eine Frau tot aus den Schlammmassen geborgen, elf Menschen werden noch vermisst. Gestern war am frühen Morgen eine Schlammlawine durch den Ort Casamicciola gerauscht und hatte etwa zehn Häuser mit in die Tiefe gerissen. Experten bemängeln, dass die Behörden trotz mehrerer Erdrutsche in der Region in den vergangenen Jahren keine Vorkehrungen getroffen haben. ( BAYERN 2-Nachrichten 27.11.2022 11:00)

Ukraine meldet erneut russische Angriffe auf Infrastruktur

Posted: 27.11.2022 - 10:42 Quelle: www.br.de
Kiew: Aus der Ukraine werden erneut russische Raketenangriffe gemeldet. Demnach haben zwei Geschosse am Morgen eine Verkehrsinfrastruktureinrichtung in der Großstadt Krywyj Rih im Süden des Landes zerstört. Die Militärverwaltung rief die Bevölkerung auf, sich in Luftschutzkellern in Sicherheit zu bringen. Auch der Bezirk Nikopol nördlich des Flusses Dnipro wurde nach ukrainischen Angaben beschossen, zudem trafen in der Nacht zwei Raketen einen landwirtschatlichen Betrieb nahe der Stadt Saporischschja. Derweil arbeitet die Verwaltung weiter daran, die kritische Infrastruktur wiederherzustellen. In der Hauptstadt Kiew gibt es mittlerweile fast überall wieder Strom, Wasser, Wärme und Mobilnetz. Russland hatte am Mittwoch gezielt die ukrainische Energie-Infrastruktur beschädigt. In vielen Landesteilen fielen Strom, Wasser und Wärmeversorgung aus. ( BAYERN 2-Nachrichten 27.11.2022 11:00)

Zwei Menschen sterben bei Brand in Peißenberg

Posted: 27.11.2022 - 10:42 Quelle: www.br.de
Hohenpeißenberg: Bei einem Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Peißenberg sind am Abend zwei Menschen getötet worden. Das hat die Polizei dem BR bestätigt. Mehrere Anrufer aus der Nachbarschaft hatten gegen 21:10 Uhr Knallgeräusche und Feuerschein aus einer Wohnung des Hauses gemeldet. Die Einsatzkräfte fanden bei den Löscharbeiten zwei leblose Menschen. Die Ermittlungen zum genauen Hergang laufen. ( ARD Nacht-Nachrichten 27.11.2022 01:00)

Normenkontrollrat erwartet Verzögerungen bei Entlastungsmaßnahmen

Posted: 27.11.2022 - 10:42 Quelle: www.br.de
Berlin: Der Chef des Normenkontrollrats, Goebel, geht davon aus, dass es bei der Umsetzung der Entlastungsmaßnahmen zu größeren Problemen kommen wird. Der "Welt am Sonntag" sagte er, nun räche sich, dass die Digitalisierung der Verwaltung - Zitat - "versemmelt" wurde. Zwar werde jeder irgendwann sein Geld bekommen, es werde aber Zeit kosten und es würden Fehler passieren, so Goebel. Der Normenkontrollrat ist ein unabhängiges Beratungsgremium der Bundesregierung für Bürokratieabbau und Rechtssetzung. Die geplanten Preisdeckel für Gas, Fernwärme und Strom waren am Freitag auf den Weg gebracht worden. Sie sollen zum März umgesetzt, rückwirkend aber auch für Januar und Februar angerechnet werden. Zu Problemen könnte laut Städte- und Gemeindebund auch die Umsetzung der ab Januar geltenden Wohngeldreform führen. Es drohe ein Kollaps des Systems bis weit in das kommende Jahr hinein, sagte Hauptgeschäftsführer Landsberg ebenfalls der "Welt am Sonntag". ( BAYERN 2-Nachrichten 27.11.2022 09:00)

Keine Warnungen

Posted: 27.11.2022 - 10:00 Quelle: wettwarn.de
Es sind keine Warnungen für Dillingen a.d.Donau vorhanden.