Aktuelle RSS-Feeds aus verschiedenen Quellen

1. FC Nürnberg gewinnt bei Dynamo Dresden 1:0

Posted: 17.10.2021 - 14:49 Quelle: www.br.de
Dresden: In der zweiten Fußball-Bundesliga bleibt der 1. FC Nürnberg ungeschlagen. Bei Dynamo Dresden gewann der Club mit 1:0. Darmstadt besiegte Bremen 3:0 und Rostock und Sandhausen trennten sich 1:1. ( BR24 Radio-Nachrichten 17.10.2021 15:30)

Aigner fordert Taten im Kampf gegen Antisemitismus

Posted: 17.10.2021 - 14:49 Quelle: www.br.de
Amberg: Landtagspräsidentin Aigner fordert Taten im Kampf gegen Antisemitismus. Die Angriffe und Vorfälle der jüngsten Zeit hätten einen Schatten auf das Gemeinwesen und auf die freiheitliche Demokratie geworfen, so Aigner beim Festakt zur Heimbringung der historischen Sulzbacher Torarolle in Amberg. Sie rief dazu auf, mit aller Kraft und Entschiedenheit dagegenzuhalten. Wörtlich sagte sie: „Die Zeit der Worte ist vorbei. Im Kampf gegen Antisemitismus, im Kampf für die Zukunft der jüdischen Menschen in unserem Land zählen nur Taten." Aigner ist Schirmherrin der Festwoche zur Rückkehr der ältesten Torarolle Süddeutschlands, die heute begonnen hat. ( BR24 Radio-Nachrichten 17.10.2021 14:00)

Niederlage der Union wäre laut Bär vermeidbar gewesen

Posted: 17.10.2021 - 14:49 Quelle: www.br.de
München: Die Staatsministerin für Digitales, Bär, fordert von der Union eine umfassende Fehleranalyse nach dem schlechten Bundestagswahlergebnis. Beim Sonntags-Stammtisch im BR Fernsehen sagte sie wörtlich: "Nie war eine Niederlage vermeidbarer als diesmal“. Am Wahlprogramm lag es ihrer Ansicht nach nicht. Die Oberflächlichkeit spiele eine viel wichtigere Rolle als die Inhalte, so Bär. Da sei ein Lacher von CDU-Kanzlerkandidat Laschet schwerwiegender als ein Untersuchungsausschuss bei SPD-Kandlerkandidat Scholz. Zu einer möglichen Ampel-Koalition äußerte sie sich kritisch. Als Beispiel nannte sie die Legalisierung von Cannabis, die sie als hoch dramatisch bezeichnete. Für sie gebe es keine guten oder schlechten, harten oder weichen Drogen, so Bär. ( BAYERN 2-Nachrichten 17.10.2021 15:00)

In Kongsberg ist der Opfer des Bogenschützen gedacht worden

Posted: 17.10.2021 - 14:49 Quelle: www.br.de
Kongsberg: In der norwegischen Stadt ist der fünf Opfer des Bogenschützen gedacht worden. Es gab einen Trauergottesdienst. Unter den Toten ist auch eine Deutsche, die schon länger in Kongsberg gelebt hat. Das hat das Auswärtige Amt bestätigt. Der mutmaßliche Täter ist für die Untersuchungshaft in eine medizinische Einrichtung gebracht worden. Die Ermittler gehen davon aus, dass er psychisch krank ist. Ein terroristisches Motiv halten sie inzwischen für wenig wahrscheinlich. Der 37-jährige Däne ist zwar zum Islam konvertiert, er soll sich aber nicht an die üblichen Traditionen gehalten haben. ( BAYERN 2-Nachrichten 17.10.2021 15:00)

Grüne wollen Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP aufnehmen

Posted: 17.10.2021 - 14:49 Quelle: www.br.de
Berlin: Die Grünen wollen in Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP eintreten. Das hat der Länderrat der Partei mit großer Mehrheit beschlossen. Zuvor hatte es in Redebeiträgen viel Zuspruch für das Sondierungspapier gegeben. Co-Parteichefin Baerbock sagte als letzte Rednerin, man trete an für einen echten Aufbruch. Und man verspüre eine gemeinsame Lust, das nun anzupacken. Allerdings gelte es, noch dicke Bretter zu bohren. Klimaschutz, so Baerbock weiter, dürfe nicht nur in einem einzelnen Ressort, sondern müsse in allen Ministerien gedacht werden. Grünen-Co-Chef Habeck hatte zuvor erklärt, die Grünen hätten nun die Chance, künftig nicht nur Papiere für Parteitage zu schreiben. Die bayerische Grünen-Politikerin Roth hatte die Delegierten dazu aufgerufen, sich vorzustellen, was es bedeute, die Unionsparteien in die Opposition zu schicken. Das, so Roth, lohne allemal jede Mühe in Koalitionsverhandlungen. ( BR24 Radio-Nachrichten 17.10.2021 16:30)

Keine Warnungen

Posted: 17.10.2021 - 09:00 Quelle: wettwarn.de
Es sind keine Warnungen für Dillingen a.d.Donau vorhanden.

Die aktuellen Fallzahlen in Deutschland und weltweit

Posted: 17.10.2021 - 07:30 Quelle: www.bundesregierung.de
Wie viele Menschen haben sich mit dem Coronavirus infiziert? Wie viele Infizierte sind gestorben? Die aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts und der Johns Hopkins-Universität.